10.11.2006 13:01 |

Nach 215 Tagen

Ronaldo trifft erstmals wieder für Real Madrid

Nach 215 Tagen hat der bei Trainer Fabio Capello in Ungnade gefallene Stürmerstar Ronaldo wieder ein Tor im Trikot von Real Madrid erzielt. Beim 5:1-Heimsieg seines Clubs gegen den Drittligisten Ecija im spanischen Pokal traf der 30-jährige Brasilianer am Donnerstagabend in der 67. Minute und trug damit zur Qualifikation der "Königlichen" für das Achtelfinale bei. Das Hinspiel war 1:1 ausgegangen.

Ronaldo hatte seinen bislang letzten Treffer für den spanischen Rekordmeister am 8. April gegen Real Sociedad San Sebastián geschafft. Danach fiel er zunächst wegen einer Verletzung aus. Unter Capello kommt der einstige Weltklasse-Spieler nur selten zum Einsatz. Der Italiener hat Ronaldo wiederholt vorgehalten, "zu dick" zu sein. Auch nach dem Tor gegen Ecija erneuerte der Coach seine Kritik: "Mehr als eine Stunde hält er nicht aus."

Real will Verteidiger Marcelo kaufen
Capello bestätigte, dass die "Königlichen" den brasilianischen Linksverteidiger Marcelo von Fluminense verpflichten wollen. Die Verhandlungen seien im Gange. Angeblich bietet Real Madrid sechs Millionen Euro für den Jungnationalspieler. Verteidiger Roberto Carlos soll derweil seinen Vertrag bei den Madrilenen bis 2009 verlängert haben.

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten