So, 23. September 2018

Starke Bullen

29.10.2016 09:38

"Großartige Fans!" Ballack schwärmt von RB Leipzig

Er stammt selbst aus Ostdeutschland, mauserte sich von dort aus zum Weltstar - und schwärmt heute für RB Leipzig. "Einfach großartig, wie sich die Mannschaft und auch die Fans bisher präsentieren", sagt Deutschlands Ex-Teamheld Michael Ballack gegenüber der "Bild". (Im Video oben sehen Sie die Highlights von Leipzigs 3:1-Sieg gegen Werder Bremen).

Was Ballack, mittlerweile 40 Jahre jung, an den "Bullen" von Trainer Ralph Hasenhüttl besonders beeindruckt: "der unbekümmerte, offensive, aber auch sehr rationale Fußball, den sie spielen".

Außergewöhnliche Nervenstärke
Auch von der Auswärtsstärke der Leipziger zeigt sich Ballack angetan. "Das zeugt von einer unheimlichen Nervenstärke. Für eine so junge Mannschaft ist das schon außergewöhnlich." Tatsächlich legte Leipzig einen sensationellen Start in die laufende Saison der deutschen Bundesliga hin. Nach acht Runden hält die Hasenhüttl-Truppe bei 18 Punkten, nur zwei weniger als der Tabellenführer, und hat sich damit als erster Bayern-Jäger etabliert.

Ballack selbst arbeitet inzwischen übrigens als TV-Experte für einen amerikanischen Sportsender. Ob sich die Erfolge der Leipziger Bullen wohl auch schon bis nach Übersee herumgesprochen haben?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.