So, 19. Mai 2019
26.01.2016 09:05

Knutscherei im Club

Leonardo DiCaprio & Rihanna: Läuft da wieder was?

Wenige Wochen ist es erst her, da hat sich Leonardo DiCaprio von seiner Model-Freundin Kelly Rohrbach getrennt. Für den Hollywoodstar ist das aber noch lange kein Grund, Trübsal zu blasen. Denn offenbar hat der Oscar-Anwärter jetzt wieder mit Rihanna angebandelt.

Schon im Frühjahr letzten Jahres kursierten Gerüchte, Leonardo DiCaprio und Rihanna seien mehr als nur beste Freunde. Doch dann zeigte sich der Schauspieler plötzlich verliebt mit Kelly Rohrbach an seiner Seite, die als blondes, junges Model perfekt in das Beuteschema des Stars passte. Die Liebe hielt allerdings nicht lange - und das, obwohl Ende des Sommers sogar Gerüchte um eine angebliche Verlobung von DiCaprio mit Rohrbach kursierten.

Jetzt ist der 41-Jährige wieder auf Freiersfüßen und der Kontakt mit Rihanna scheint sich wieder vertieft zu haben. Erst vor wenigen Tagen sollen sich der Hollywoodstar und die Sängerin in einem Pariser Nachtclub getroffen. Ein Augenzeuge berichtete der "Sun": "Rihanna und Leo haben nichts anbrennen lassen. Sie haben leidenschaftlich geknutscht und sich überhaupt nicht darum gekümmert, ob es jemand sieht."

Doch was läuft da wirklich zwischen Rihanna und Leonardo DiCaprio. Denn trotz der Berichte um eine wilde Knutscherei im Club beteuert ein Freund des Hollywood-Herzensbrechers, dass die beiden nur gute Freunde seien. Ob in dieser Geschichte schon das letzte Kapitel geschrieben ist? Wir sind gespannt...

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Kein Mitspracherecht“
Augsburg oder Frankfurt - Hinteregger nur „Ware“?
Fußball International
Mäuse-Jäger „Cop-Cat“
Weitere Katze bei Polizei-Reiterstaffel im Einsatz
Niederösterreich
Bayerns Meister-Party
Alaba singt, Ribery tanzt und Kovac duscht
Fußball International
SPÖ „fit für Neuwahl“
Rendi-Wagner zu Krise: „Kurz war gewarnt“
Österreich

Newsletter