Mi, 19. September 2018

Schwimm-WM

03.12.2014 12:01

Lisa Zaiser und Co. verpassen Semifinal-Einzug

Die österreichischen Athleten haben zum Auftakt bei der Kurzbahn-Schwimm-WM in Doha den Aufstieg ins Semi-Finale verpasst. Obwohl alle OSV-Asse im Vorlauf ausschieden, gab es mehrere persönliche Bestzeiten. Im Video oben sehen das lustige Dusch-Tänzchen von Lisa Zaiser und Co.

Die 31-jährige Jördis Steinegger hat am Mittwoch ihren österreichischen Rekord über 100 m Rücken um 24/100 auf 1:00,04 Minuten gedrückt. Weitere persönliche Bestzeiten gab es auch von David Brand und Felix Auböck über 200 m Kraul, Jakub Maly über 100 m Brust sowie Lisa Zaiser und Birgit Koschischek über 50 m Brust.

Zaiser über 50 Meter Brust auf Rang 25
Für Zaiser war das Antreten im Brustsprint nur ein Einschwimmen für das Donnerstag-Rennen über 100 m Lagen. In 31,00 Sekunden blieb die EM-Dritte von Berlin lediglich 46/100 über dem OSV-Rekord von Mirna Jukic. Drei Plätze hinter der Kärntnerin landete Koschischek in 31,18 auf Rang 28. Die primär für die Staffel mitgenommene Claudia Hufnagl blieb über 200 m Delfin in 2:11,97 rund 1,7 Sekunden über ihrer Bestleistung und belegte Platz 22.

Steinegger gereichte die nationale Bestzeit zu Platz 36, auf das Semifinale fehlten doch 1,78 Sekunden. Für die danach angesetzten 400 m Lagen ließ sich die Steirerin wegen ihres Antretens in der Staffel über 4 x 200 m Kraul streichen. Mit Zaiser, Lena Kreundl und Hufnagl kam sie dann allerdings nur auf 7:54,70 und Position elf. Das Finale war 8,49 Sekunden entfernt. Die Ungarin Katinka Hosszu übrigens blieb über 400 m Lagen in 4:21,05 Minuten nur 22/100 über ihrem Weltrekord.

Auböck stark
Bei den OSV-Herren überzeugte vor allem Auböck, der "Legionär" aus Berlin steigerte sich in 1:46,29 im Vergleich zu seiner bisherigen Bestleistung von den OSV-Titelkämpfen vor knapp zwei Wochen um gleich 1,99 Sekunden. Als 30. landete er zwei Ränge hinter Brandl, dessen Steigerung auf 1:45,76 betrug 13/100. Maly kratzte auf seiner Nebenstrecke 100 m Brust in 1:00,01 an der Minuten-Grenze, wurde 42. und verbesserte sich zu bisher um 98/100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Gegen Paris
3:2 - Klopps Liverpool siegt in letzter Minute
Fußball International
Zahlreiche Stichwunden
Spanische Top-Golferin Barquin (22) ermordet!
Sport-Mix
Zweite deutsche Liga
Salzburg-Leihgabe Hwang schießt HSV zum Sieg
Fußball International
Bayern-Start in die CL
Rummenigge warnt vor Benfica ++ Sanches im Fokus
Fußball International
Perfekter CL-Start
Krasse Messi-Gala bei 4:0-Triumph des FC Barcelona
Fußball International
Nach Ekel-Attacke
Vier Spiele Sperre für Juve-Spucker Douglas Costa
Fußball International
Fünf Millionen extra
Superstar Ronaldo hat irre Tor-Klausel im Vertrag
Fußball International
Wirbel in Deutschland
Schiri missbraucht Fan-Handy für „Videobeweis“!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.