Mehr Action in Spa

Formel 1 streicht Spielberg das Sprintrennen

Formel 1
11.07.2024 17:40

2025 werden sich die Formel-1-Fans in Spielberg mit einem Rennen zufriedengeben müssen. Während der Grand Prix am Sonntag bleibt, hat der Verband das Sprintrennen am Samstag gestrichen. Die Extrapunkte werden indes in Spa vergeben.

Auf ihren Social-Media-Kanälen hat die Formel 1 am Donnerstagnachmittag den Sprintkalender für die Saison 2025 präsentiert. Während die Rennen in Shanghai, Miami, Austin, Sao Paolo und Lusail bestehen bleiben, werden die zusätzlichen Runden, die in den vergangenen drei Jahren Spielberg zugeschrieben worden waren, an das Wochenende in Spa vergeben.

„Die sechs Veranstaltungen für 2025 umfassen erneut eine Reihe interessanter Rennstrecken und werden den Fans im Laufe der Saison sicherlich viel zusätzliche Action bieten“, wird FIA-Präsident Mohammed bin Sulayem in einer Aussendung zitiert.

Mohammed bin Sulayem (Bild: APA/AFP/ANDREJ ISAKOVIC)
Mohammed bin Sulayem

Mehr Zuschauer dank Sprints
Während die zusätzliche Rennaction im Fahrerfeld durchaus kritisch aufgenommen wird, zeigt sich Formel-1-Boss Stefano Domenicali nach wie vor von der Idee überzeugt: „Der Sprint ist ein großer Erfolg für die Formel 1 und bringt allen Fans mehr Action und Rennen auf der Strecke. Den Beweis dafür sehen wir in unseren Zuschauerzahlen, der Fanbeteiligung an den Freitagen und bei den Veranstaltern und Partnern.“

2021 wurden in der Formel 1 die ersten Sprintrennen ausgetragen. Durften sich im ersten Jahr nur die drei schnellsten Fahrer über WM-Zähler freuen, werden die Punkte seit 2022 an die Top-8 verteilt, wobei der Sieger des Sprints acht und der Achtplatzierte einen Punkt zugeschrieben bekommt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele