The Oak Ridge Boy tot

Trauer um Country- und Gospel-Ikone Joe Bonsall

Society International
10.07.2024 08:59

US-Country-Sänger Joe Bonsall, langjähriges Mitglied des preisgekrönten Gesangquartetts Oak Ridge Boys, ist tot. 

Nach Mitteilung der Gruppe und seines Sprechers starb Bonsall an den Folgen seiner ALS-Erkrankung. Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) führt zu zerstörten Nerven und fortschreitender Muskellähmung. Der im US-Bundesstaat Tennessee lebende Sänger wurde 76 Jahre alt.

Der Country- und Gospelsänger war der Gruppe 1973 beigetreten. Zu ihren Hits zählten Songs wie „This Crazy Love“, Elvira“, „American Made“ und „No Matter How High“.

Die Oak Ridge Boys (von links) Joe Bonsall, Duane Allen, William Lee Golden und Richard Sterban bei den Grammys 1982. (Bild: AP ( via APA) Austria Presse Agentur/Reed Saxon)
Die Oak Ridge Boys (von links) Joe Bonsall, Duane Allen, William Lee Golden und Richard Sterban bei den Grammys 1982.

Noch im September auf der Bühne
Trotz seiner Erkrankung stand Bonsall noch im vorigen September auf der Bühne. Im Jänner gab er dann seinen Abschied von der laufenden Musiktournee der Gruppe bekannt.

Die preisgekrönte Gruppe holte Country-Auszeichnungen und wurde 2015 in die renommierte Country Music Hall of Fame aufgenommen. Im Dezember 2018 trat die Gruppe beim Begräbnis des früheren US-Präsidenten George H. W. Bush in Texas auf.

Joe Bonsall litt an Amyotropher Lateralsklerose (ALS). (Bild: APA/Getty Images via AFP/GETTY IMAGES/Jason Kempin)
Joe Bonsall litt an Amyotropher Lateralsklerose (ALS).

Bonsall hat zudem mehrere Bücher geschrieben. Seine Memoiren „I See Myself“ sollen im November veröffentlicht werden.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele