Eishockey-Boss

ÖEHV-Präsident Hartmann für vier Jahre bestätigt!

Eishockey
22.06.2024 16:57

Das Präsidium des Österreichischen Eishockey-Verbandes (ÖEHV), angeführt von Klaus Hartmann, ist am Samstag bei der Generalversammlung in Villach mit klarer Mehrheit im Amt bestätigt worden!

Hartmann und Co. wurden ohne Gegenkandidaten für weitere vier Jahre gewählt. „Wir freuen uns über die Wiederwahl, da wir aus unserer Sicht noch nicht am Ziel angelangt sind, sondern noch einige Schritte vor uns haben“, meinte Hartmann nach dem Votum.

„Versprechungen aus unserer ersten Wahl umsetzen!“
„Es gilt noch Versprechungen aus unserer ersten Wahl umzusetzen. Die größten Errungenschaften der letzten vier Jahre sind mit Sicherheit die sportlichen Erfolge unserer Damen und Herren“, ergänzte Hartmann.

Erreicht wurden u.a. auch die Kaderregelung neu, ein neues Ausbildungskosten-Entschädigungssystem, die Rückführung der Nachwuchsligen in die Verantwortung des ÖEHV, der Launch der hauseigenen OTT-Plattform LIVE.eishockey.at sowie ein neues Ausbildungskonzept.

„Diesen positiven Drive gilt es monetär umzusetzen!“
„Die Erfolge unserer Nationalteams haben uns in der Sichtbarkeit und im Zuspruch der Fans und Medien weitergebracht. Diesen positiven Drive gilt es monetär umzusetzen und einen entsprechenden Income über Sponsoring zu erreichen“, gab Hartmann eine Prämisse aus.

Zudem will er mit Lobbying in der Politik auch den infrastrukturellen Aufholbedarf stillen. Erfreut ist man über das im Entstehen befindliche BLZ für Damen-Eishockey, das 2026 in Villach den Betrieb aufnehmen soll.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele