Krone Plus Logo

Royales Comeback

Ohne Kate geht es nicht: Die spannenden Gründe

Royals
23.06.2024 19:00

Nach sechs Monaten Abwesenheit wagte sich die an Krebs erkrankte Prinzessin Kate (42) bei der „Trooping the Colour“-Parade wieder in die Öffentlichkeit. Ein tapferer Auftritt, der allseits frenetisch gefeiert wurde. Und wieder einmal aufs Neue zeigt, wie unverzichtbar sie ist.

So lang wurde darauf gewartet! Und dann, nach ihrer kurzfristigen Ankündigung erst am Vorabend war es endlich so weit: Die Bilder gingen um die Welt, und sie sind immer noch Gesprächsthema Nummer eins in England, so tief haben sie sich eingeprägt. Catherine (42), Princess of Wales, trat nach 172 Tagen Absenz endlich wieder in der Öffentlichkeit auf. Im strahlend weißen Kleid ihrer Lieblingsdesignerin Jenny Packham, das sie ohne die markante Schleife bereits am Vortag von Charles’ Krönung getragen hatte, winkte sie zu dessen Ehrentag bei „Trooping the Colour“ den im strömenden Regen auf sie wartenden Menschen zu.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele