Menschenmassen bei AWS

Arnie sagte laut „Servus“

Adabei Österreich
21.06.2024 13:00

„Gemma ,Terminator‘ schaun!“, dachten sich viele Österreicher und pilgerten in die Hofburg zum Austria World Summit (AWS) für Autogramme und Fotos mit Schwarzenegger ...

Es hatte schon fast ein bisserl „kaiserlichen“ Audienz-Charakter, als Arnold Schwarzenegger im Rahmen des Austria World Summit zu einer Autogrammstunde in die Wiener Hofburg einlud.

Die Menschen standen trotz großer Hitze Schlange, geduldig und miteinander parlierend. Wer dann, als es mal so weit war und man beim 76-jährigen Ex-Governator stand, aber erwartete, dass man in ein Gespräch mit dem Hollywood-Kult-Star eintauchen konnte, der irrte. Nicht zum Abschied leise, sondern gleich zu Beginn der Begegnungen sagte Arnie laut „Servus“.

Fans durften sich Arnies Buch signieren lassen.  (Bild: Starpix/ Alexander TUMA)
Fans durften sich Arnies Buch signieren lassen. 

Das war es dann aber auch schon wieder mit der Konversation. Es wurde ihm aber logischerweise verziehen, denn hätte er mit jedem Anwesenden ausführlich geredet, hätte diese Autogrammstunde bestimmt bis zum nächsten Öko-Kongress bei uns gedauert ...

Der Echte? Natürlich der mit Zigarre!  (Bild: Tuma Alexander)
Der Echte? Natürlich der mit Zigarre! 

Übrigens, viele warteten vergeblich auf ein Bild mit seinem Wachsfiguren-Pendant – der Andrang war einfach zu groß. Aber bereits am Vorabend machte sich Arnold Schwarzenegger selbst den Spaß, ein Foto mit sich selbst zu machen. Fazit nach der coolen Aktion: Das Original bleibt nun halt einmal das Original!

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele