Wasserspringen

Schaller bei Belgrad-EM als Neunter ins 1-m-Finale

Sport-Mix
20.06.2024 12:16

Österreichs Wassersprung-Team bei den Europameisterschaften in Belgrad hat am Donnerstag seinen ersten Finalplatz erreicht. Nikolaj Schaller landete im Vorkampf vom 1-m-Brett mit 309,15 Punkten auf Rang neun, die Top-Zwölf kamen in die für 17.15 Uhr angesetzte Medaillenentscheidung.

Dariush Lotfi belegte unter 25 Konkurrenten mit 254,90 Zählern Rang 20. Schaller/Lotfi sind am Sonntag gemeinsam im 3-m-Synchronbewerb im Einsatz, Schaller auch noch am Samstag solo vom 3-m-Brett.

„Lange überfällig“
„Es ist irrsinnig befreiend, das war schon lange überfällig. Dass ich endlich die erste Hürde genommen habe, ist enorm wichtig für mich“, meinte Schaller. „Ich bin froh, dass ich endlich zeigen konnte, was ich draufhabe.“ Der 23-Jährige rechnet damit, dass eine rangmäßige Verbesserung möglich ist. Platz sechs war nur sieben Punkte entfernt, freilich geht es mit den sechs Sprüngen von vorne los. „Jetzt werden die Karten neu gemischt und ich will mitmischen.“ Weitere OSV-Einsätze gibt es vom Turm – am Freitag Lotfi mit Anton Knoll synchron sowie Knoll am Sonntag solo.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele