„Krone“ erklärt wie

So holen Sie sich jetzt bis zu 100 Euro zurück

Wien
17.06.2024 11:00

Wien Energie, Netflix und Amazon: Hunderttausende Kunden können sich nun Geld zurückholen. Die „Krone“ zeigt Ihnen, wie

Das Leben wird immer teurer. Doch nicht immer sind Preiserhöhungen gerechtfertigt. Dann rücken die Konsumentenschützer aus. Aktuell sind diese recht erfolgreich – Betroffene können sich jetzt über einen kleinen Geldregen freuen.

  • Wie bei der Wien Energie. Die hat im vergangenen Jahr Verträge von Kunden automatisch umgestellt. Dabei wurden die Geschäftsbedingungen so angepasst, dass Preiserhöhungen auf die Verbraucher abgewälzt wurden. Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) brachte Klage ein. Trotz unterschiedlicher Rechtsauffassung haben der VKI und die Wien Energie eine gemeinsame Lösung gefunden. Betroffene können sich bis zu 275 Euro zurückholen. Das Geld gibt es aber nicht automatisch. Bis 30. Juni 2024 müssen betroffenen Kunden einen entsprechenden Online-Antrag stellen. Insgesamt sind mehrere hunderttausend Strom- und Gas-Kunden des Unternehmens von der Rückzahlung betroffen.
  • Einige heimische Netflix-Kunden sollten nach einer AK-Klage im September bis zu 30 Euro zurückbekommen. Bis zum 14. August 2024 muss man hier das entsprechende Online-Formular ausfüllen. Der Link wurde per Mail versandt. Hintergrund der Auseinandersetzung waren Preiserhöhungen durch Netflix in den Jahren 2019 und 2020.
  • Und zuletzt hat es auch Amazon nach einer AK-Klage erwischt. Wer vor dem Herbst 2022 ein Prime-Abo abgeschlossen hat und von der Preiserhöhung betroffen war, bekommt bis zu 36,50 Euro retour. Die AK beurteilte die Klausel für die Preiserhöhung in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen als rechtswidrig und klagte. Jetzt werden die Betroffenen entschädigt. Das entsprechende Online-Formular muss bis 11. September 2024 ausgefüllt werden.
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele