Tour de Suisse

Sechste Etappe: Felix Gall Zehnter – Almeida siegt

Sport-Mix
14.06.2024 17:06

Der Portugiese Joao Almeida hat eine verkürzte sechste Etappe der Tour de Suisse für sich entschieden. Der Profi vom dominierenden UAE-Team setzte sich nach 42,5 km von Ulrichen nach Blatten am Freitag vor seinem Teamkollegen Adam Yates durch. 

Der Brite verteidigte das Gelbe Trikot des Gesamtführenden damit erfolgreich, erster Verfolger bleibt Almeida. Felix Gall überquerte als Zehnter die Ziellinie, der Rückstand des Osttirolers auf Almeida betrug 54 Sekunden. 

Yates weiter in Führung
In der Gesamtwertung ist Gall vor den letzten zwei Etappen auf den neunten Zwischenplatz vorgerückt. Auf Yates fehlen dem Kapitän des Decathlon-Teams nun schon 4:01 Minuten. Der Brite führt nach dem nächsten Doppelsieg der UAE-Equipe seinerseits nun mit 27 Sekunden Vorsprung auf Almeida. Der zweitbeste Österreicher im Feld, Patrick Konrad, ist vor dem Wochenende auf dem 25. Rang (+12:11 Min.) zu finden.

Die 6. Etappe war ursprünglich als Königsetappe angedacht. Weil aber sowohl der Nufenenpass wie auch der als Ersatzvariante vorgesehene Furkapass noch nicht geöffnet sind, konnte nicht wie geplant in Locarno gestartet werden. Auf der aus der Not geborenen Etappe waren immerhin knapp 1.000 m Höhenmeter zu überwinden.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele