Neues Firmengebäude

27 Meter hoher Turm im Zentrum sorgt für Aufregung

Oberösterreich
25.05.2024 10:00

Aus der Ferne stach beim Blick auf Garsten in der Vergangenheit immer das alte Stift, in dem die Justizanstalt untergebracht ist, ins Auge. Nun prägt aber der 27 Meter hohe Turm einer Zulieferfirma für die BMW-Werke in Steyr das Ortsbild der Nachbargemeinde von Steyr.

Ein  „Klotz“ sorgt für in Garsten für viel Aufregung. Bürgermeister Anton Silber (ÖVP) kann die Kritik am neuen Firmengebäude mit dem 27 hohen Turm aber nicht nachvollziehen: „Ich finde es interessant, dass die Kritik erst nach Ende der Bauphase aufkommt. Vorher gab es keine Einwände. Für den Bau gibt es auch einen einstimmigen Beschluss des Gemeinderats.“

So sieht Garsten aus der Ferne aus.  (Bild: Hütmeyer)
So sieht Garsten aus der Ferne aus. 

Laut Bürgermeister sollen alle Auflagen nach Punkt und Beistrich erfüllt worden sein. Die Frage der Widmung stand nicht zur Debatte, da das Firmengebäude im Betriebsbaugebiet auf den Flächen der ehemaligen Molkerei errichtet wurde.

40 neue Arbeitsplätze
Silber spricht von einem Zweckbau, welcher der Gemeinde durch die 40 neuen Arbeitsplätze jährlich rund 50.000 € Kommunalsteuer sichern wird. Geplant sei auch die Errichtung eines drei- bis vierstöckigen Gebäudes vor dem Turm. Das werde dann dessen Dimension relativieren.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele