Bussi nach Pleite

Fury küsst Usyk: „Bist ein sehr guter Boxer“

Sport-Mix
19.05.2024 13:44

So sehr sie einander zwölf Runden lang nichts schenkten, so lieb hatten sie einander schier nach dem Kampf. Tyson Fury küsste nach dem „Jahrhundertfight“ in der Nacht auf Sonntag Sieger Oleksandr Usky auf die Stirn: „Du bist ein sehr guter Boxer.“

Das Schnipsel dauert kaum 16 Sekunden, hat es aber in sich. Es zeigt, wie Tyson Fury nach dem Schwergewichts-Weltmeisterschaftskampf in Saudi Arabien auf den großen Triumphator Usyk zusteuert, ihn geradezu herzt und sagt: „Oleksandr, du bist ein starker Mann und sein sehr guter Boxer.“ Sprach‘s drückte Usyk an sich und küsste ihn auf die Stirn. Ganz so als, spräche hier der siegreiche Großmeister mit einem jungen Empörkömmling. Dabei ist Usyk ein Jahr älter als Fury und gewann den Kampf. Seither ist der Ukrainer der erste Boxer seit Lennox Lewis vor 25 Jahren, der alle bedeutenden Weltmeistertitel im Schwergewicht innehat.

Ein Screenshot aus der beschriebenen Szene – Fury küsst Usyk:

(Bild: Instagram.com/tysonfury)

Krieg als Kampfentscheider?
Fairer Sportsmann, der Tyson Fury. So scheint‘s. Dennoch bleiben auch zweifelhafte Aussagen in Erinnerung. Noch im Ring jaulte er ins Hallen-Mikrofon, er habe den Kampf gewonnen. Und noch mehr: „Sein Land (das von Usyk, Anm.) befindet sich im Krieg, also stellen sich die Menschen auf die Seite des Landes, das sich im Krieg befindet.“

Sei‘s drum. Nach einem packenden Duell und einem starken Kampf-Comeback Usyks im saudi-arabischen Riad trägt der Ukrainer nun die WM-Titel der wichtigen Verbände IBF, WBO, WBA und WBC, daneben noch jenen der IBO. Fury hatte den WBC-Gürtel verteidigt.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele