Forenecho

SB-Kassen: Das sagt die „Krone“-Community

Community
15.05.2024 16:00

Der persönliche Kontakt beim Bezahlen nimmt immer mehr ab, Selbstbedienungskassen haben bereits in Baumärkten, Möbelgeschäften und im Lebensmittelhandel Einzug gefunden. Nun sollen auch beim Diskonter Hofer SB-Kassen eingerichtet werden. Wie die „Krone“-Community zum unpersönlichen, dafür vermeintlich schnelleren Bezahlvorgang steht, lesen Sie hier.

Sehr kritisch betrachtet „Krone“-User faculty666 den Einsatz von Selbstbedienungskassen. Insbesondere der Personalabbau und Online-Käufe bereiten dem User in Hinblick auf die Zukunft Sorgen.

Leserkommentar Icon
Leserkommentare
Benutzer Avatar
faculty666
Nicht gut,da werden wieder einige arbeitslos,es läuft daraus hinaus kein Personal mehr in den Geschäften zu haben.Und am ende müßen die dann zusperren weil die Leute ausbleiben und sich im Internet alles kaufen.
12
0

Dass durch die Selbstbedienungskassen die Menschlichkeit verloren ginge, kritisiert Userin Marianne00. Ihr ist der persönliche Kontakt beim Einkauf wichtig und sie möchte nicht darauf verzichten.

Leserkommentar Icon
Leserkommentare
Benutzer Avatar
Marianne00
Es ist nur ein Vorteil für die Großkonzerne aber nicht für Personal und Kunden. Auch wenn es stressig ist, es gibt von der Kassierin ein Lächeln, einen Willkommensgruß und manchmal auch ein kleines Gespräch, zumindest bei uns am Land. All das menschliche will ich nicht vermissen, da ich keine Maschine bin.
15
1
(Bild: APA/dpa/Sven Hoppe)

Wenn‘s schnell gehen muss

Insbesondere die Zeitersparnis spricht jedoch für den Einsatz von Selbstbedienungskassen. Ob sich der Kunde aber tatsächlich Zeit erspart, ist nicht immer gesichert. Teilweise wären das Kassenpersonal in Sachen Geschwindigkeit unschlagbar, wie wowo3d17 festhält. Einen alternativen Vorschlag für den effizienten Bezahlvorgang hat hingegen „Krone“-User pferdezunge.

Leserkommentar Icon
Leserkommentare
Benutzer Avatar
wowo3d17
Ich sehe diese Entwicklung gespalten. Selbstbedienungskassen können praktisch sein, wenn man nur 1-2 Artikel hat. Aber wenn man mehr Artikel hat sind Kassiere aus Fleisch und Blut unschlagbar. Spannend könnte die Entwicklung von "smarten" Einkaufswagen sein, wo man die Waren hineinlegt, diese werden erfasst und am Ende bezahlt man mit Karte.
6
0
Benutzer Avatar
pferdezunge
wenn ich mir die sb- kassen bei billa plus anschaue - die sind immer leer. grade beim hofer ist der bezahlvorgang sensationell schnell - wenn man das selber machen müsste, würde man länger brauchen als wenn man sich regulär anstellt! eine lösung wäre - so wie am flughafen, die produkte werden direkt am laufband gescannt und man braucht nur noch zu zahlen. schau ma mal was die zukunft bringt!
7
1

Wie stehen Sie zu Selbstbedienungskassen? Wann ist Ihnen die besetzte Kasse lieber, wann nutzen Sie gern die Bezahlautomaten? Welche Auswirkungen erwarten Sie durch diesen Trend für das Personal und die Kunden? Wir freuen uns auf Ihre Argumente in den Kommentaren! 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele