0:6-Heimdebakel

Absteiger Darmstadt geht gegen Hoffenheim unter

Fußball International
12.05.2024 17:23

Darmstadt hat in der 33. Runde der deutschen Bundesliga die nächste Klatsche kassiert. Die Hausherren, die bereits vor der Partie als Absteiger festgestanden waren, mussten sich der TSG Hoffenheim am Sonntag mit 0:6 geschlagen geben.

Der deutsche Fußball-Bundesligist Hoffenheim hat dank eines 6:0-Auswärtssiegs gegen Absteiger Darmstadt weiter gute Chancen auf die Europacup-Teilnahme. Die Hoffenheimer Tore erzielten am Sonntag Ihlas Bebou (2./51.), Maximilian Beier (6./44.), Pavel Kaderabek (22.) und Ozan Kabak (26.). Österreichs Teamspieler Florian Grillitsch leistete die Vorarbeit zum ersten und dritten Treffer. Sein Team stellte seinen höchsten Sieg in der Bundesliga-Geschichte ein (2018 gegen Köln).

Die Hoffenheimer belegen nun den siebenten Platz, dieser berechtigt zumindest zur Teilnahme am Play-off für die Conference League und bestenfalls zur Teilnahme an der Europa League. Platz sechs und eine eventuelle Champions-League-Qualifikation – im Fall des Champions-League-Titels von Dortmund – ist weiter möglich.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele