Girls‘ Day 2024

Volle Frauenpower in „Männerberufen“

Kärnten
25.04.2024 11:47

Der Girls‘ Day 2024 wurde Donnerstagvormittag feierlich mit Einsatz der Militärkapelle in der Khevenhüller-Kaserne in Klagenfurt eröffnet. Der Ansturm ist groß.

Bereits in der Früh waren die Stationen von Feuerwehr, Rettung, dem Österreichischen Bundesheer, Samariterbund, Zivilschutzverband und der Polizei gut gefüllt. Das Interesse der jungen Frauen ist groß. 

Anpacken und Mitmachen
Und die Ladys können nicht nur zusehen, sondern auch gleich aktiv vieles ausprobieren, um zu sehen, worin ihre Fähigkeiten und Stärken liegen. Der Girls‘ Day ist besonders wichtig, um Eltern und die Öffentlichkeit dafür zu sensibilisieren, dass Mädchen in traditionell männlich dominierten Berufen immer stärker nachgefragt werden. 

Beim Österreichischen Bundeshaar kann die Ausrüstung getestet werden. (Bild: Katja Bieche)
Beim Österreichischen Bundeshaar kann die Ausrüstung getestet werden.
Auch eine Tarnweste kann angezogen werden. (Bild: Katja Bieche)
Auch eine Tarnweste kann angezogen werden.
Mit dem Kran geht es ab in die Höhe. (Bild: Katja Bieche)
Mit dem Kran geht es ab in die Höhe.
Bei der Feuerwehr wird gezeigt, wie man die Schläuche zusammensteckt. (Bild: Katja Bieche)
Bei der Feuerwehr wird gezeigt, wie man die Schläuche zusammensteckt.
Auch das Baggern kann getestet werden. (Bild: Katja Bieche)
Auch das Baggern kann getestet werden.
Im vollen Einsatz bei der Feuerwehr. (Bild: Katja Bieche)
Im vollen Einsatz bei der Feuerwehr.
Einen Blick in den Rettungswagen werfen. (Bild: Katja Bieche)
Einen Blick in den Rettungswagen werfen.
Das Feeling auf einer Polizei Einsatz-Maschine erleben. (Bild: Katja Bieche)
Das Feeling auf einer Polizei Einsatz-Maschine erleben.
Das Rote Kreuz zeigt, was einen erwartet. (Bild: Katja Bieche)
Das Rote Kreuz zeigt, was einen erwartet.
Steiler Aufstieg in den Panzer des Bundesheeres. (Bild: Katja Bieche)
Steiler Aufstieg in den Panzer des Bundesheeres.

Viel zu sehen
Vor Ort gibt es auch aus allen Bereichen Gerätschaften wie Hubschrauber, Fahrzeuge, Motorräder, Bagger, Spezialausrüstungen und vieles mehr. Bis 14 Uhr gibt es die Möglichkeit, in die Berufe hineinzuschnuppern. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele