Sydney Sweeney:

„Es tut mir leid, dass ich großartige Brüste habe“

Society International
22.04.2024 10:34

Für diese Antwort auf die scharfe Kritik der Filmproduzentin Carol Baum („Sie ist nicht gutaussehend und kann nicht schauspielern“) feiert sie die Social Media Gemeinde. Sydney Sweeney feuerte aus ihrem Mexiko-Urlaub mit einem Posting auf Instagram zurück – und das mehr oder weniger subtil. 

Sie postete nicht nur mehrere heiße Fotos von sich im Bikini und ein sexy Tanz-Video von sich – ihre Retourkutsche gegen Baum kam in Form eines Schnappschusses, auf dem sie einen grauen Pullover trägt.

Dessen Aufschrift: „Sorry, dass ich großartige Titten habe!“

Filmproduzentin lästerte über Sweeney
Baum hatte unter anderem den Film „Vater der Braut“ und die Serie „Buffy, die Vampirjägerin“ produziert und arbeitet als Gastprofessorin an der USC-Universität. Bei einem Interview mit der „New York Times“-Kritikerin Janet Maslin über die „Euphoria“-Darstellerin ausgelassen.

Die 81-Jährige enthüllte, dass sie Sweeneys letzten Film „Wo die Lüge hinfällt“ im Flugzeug aufgerufen und ihn „einfach nicht zum Ansehen“ fand: „Ich habe meine Studenten gefragt ,Warum finden Leute sie so hot?‘ Und, ob sie diese Person als kommende Filmemacher anheuern würden, nur um grünes Licht von den Studios zu bekommen. Das war eine taffe Frage für sie!“

Sweeneys Sprecherin schoss zurück
Sweeneys Sprecherin schoss im Magazin „Variety“ direkt zurück: „Wie traurig ist es, dass eine Frau mit Expertise und langjähriger Erfahrung diese nicht teilt, sondern lieber eine andere Frau attackiert.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele