Vor Traumrunde

Straka über seinen Fan-Unfall: „Er hat geblutet!“

Sport-Mix
20.04.2024 13:25

Golf-Profi Sepp Straka konnte seine Traumrunde in der Nacht auf Samstag nicht wirklich genießen. Denn die startete in Hilton Head mit einem Schock. 

Schon auf Loch 1 traf der Wiener mit seinem Golfball einen Zuschauer am Kopf, der daraufhin behandelt und genäht werden musste. „Er hat geblutet. Die Sanitäter waren ziemlich schnell bei ihm. Er sagte, es ginge ihm gut“, so Straka nach seiner Traumrunde, die er wegen des Unfalls mit einem Doppel-Bogey schlecht begonnen hatte.

Doch auf den folgenden 17 Löchern ließ der Ryder-Cup-Gewinner des Vorjahres gleich acht Birdies folgen, auf den übrigen Löchern spielte er Par. Einer 66er- vom Vortag ließ Straka schießlich auf dem Par71-Kurs eine 65er-Runde folgen und setzte sich damit gleichauf mit den US-Amerikanern Tom Hoge, J.T. Poston und Collin Morikawa in Führung. Ein Trio folgte mit einem Schlag Rückstand auf Rang fünf.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele