Do, 21. Juni 2018

Fünfer vom "kicker"

14.05.2012 13:08

Schlechte Noten für Alaba: "Nervös und übermotiviert"

Nach den zahlreichen Lobeshymnen der vergangenen Wochen hat es für David Alaba nach dem 2:5-Debakel von Bayern München im deutschen Cup-Finale gegen Borussia Dortmund zur Abwechslung schlechte Kritiken gegeben. Der "kicker" bedachte den ÖFB-Teamspieler für seine "übermotivierte und nervöse Leistung" am Samstag in Berlin mit der schwachen Note 5. Noch schlechter benotet wurden seine Teamkollegen Jerome Boateng (5,5) und Luiz Gustavo (6).

Auch bei der Benotung der "Bild"-Zeitung kam der Wiener, der im Bild rechts zu sehen ist, nicht gut weg und wurde ebenfalls mit einem Fünfer bewertet. "Wirkte übermotiviert. Vielleicht, weil er im Champions-League-Finale gesperrt fehlt? Verlor wegen vieler Flüchtigkeitsfehler viele Bälle auf links", urteilte die "Bild".

Alaba wurde von Trainer Jupp Heynckes in der 69. Minute ausgewechselt. Im Finale der Champions League am Samstag in München gegen Chelsea fehlt Alaba gesperrt.

Bei den Siegern aus Dortmund erhielten Dreifach-Torschütze Robert Lewandowski und Shinji Kagawa (links im Bild) sowohl vom "kicker" als auch von der "Bild" jeweils die Bestnote 1.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.