Gerüchte über Wechsel

ÖFB-Kicker im Fokus: „Möchte nicht, dass er geht“

Fußball International
06.12.2023 13:27

In den vergangenen Tagen hatten Gerüchte rund um einen möglichen Köln-Abschied von Dejan Ljubicic für Aufsehen gesorgt. Ein Verkauf des Österreichers soll Geld in die Kassen des Vereins spülen. Doch nun findet sein Trainer Steffen Baumgart klare Worte: „Ich möchte nicht, dass er geht!“

„Wenn unsere Verstärkung sein soll, dass wir einen unserer besten Spieler der letzten zwei Jahre abgeben, dann weiß ich auch nicht. Dann habe ich damit ein Problemchen. Das möchte ich nicht“, stellt Baumgart am Rande des Trainings der Kölner klar.

Seine Forderung: „Unsere Aufgabe kann es ja nicht sein, einen unserer besten Spieler abzugeben, um dann den ein oder anderen holen zu können, der uns vielleicht besser macht. Es muss der Weg sein, dass wir mit Ljubicic trotzdem die ein oder andere Verstärkung kriegen.“ Und wenn dafür kein Geld da sei, „dann muss welches besorgt werden. Das sage ich mal ganz deutlich.“

„Er sieht sich ganz klar in Köln“
Bereits im Sommer hatte es immer wieder Spekulationen über einen Abgang von Ljubicic gegeben. Der Vertrag des 26-Jährigen läuft 2025 aus. Nun brodelt vor dem Winter-Transferfenster erneut die Gerüchteküche. Doch Baumgart betont: „Ljubicic sieht sich ganz klar in Köln!“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele