Kurzbahn-EM

Auböck im Finale schneller, aber verpasst Medaille

Sport-Mix
05.12.2023 18:32

Die Hoffnung auf eine Medaille gleich beim ersten Einsatz bei den Kurzbahn-Europameisterschaften in Otopeni (Rumänien) hat sich für Felix Auböck nicht erfüllt. Nach der zweitbesten Zeit im Vorlauf über 400 m Kraul musste sich der Niederösterreicher am Dienstag im Finale mit Rang sieben begnügen. Auböck steigerte sich in 3:38,83 Min. zwar gegenüber dem Vorlauf (3:39,43), für Edelmetall reichte es aber um 0,9 Sek. nicht. Auf Sieger Daniel Wiffen (IRL) fehlten Auböck 3,36 Sek.

Im Semifinale über 100 m Delfin war für Lukas Edl Endstation. Der EM-Debütant durfte nach Rang 15 im Vorlauf aber schon das als Erfolg verbuchen, im Halbfinale belegte er in 51,61 Sek. Platz 14.

Die weiteren OSV-Starter schieden im Vorlauf aus. Die 4x50 m-Kraul-Staffel der Männer verpasste als Zehnter das Finale knapp. Heiko Gigler, Leon Opatril, Edl und Alexander Trampitsch schwammen die Distanz in 1:27,16 Minuten.

Lena Kreundl landete über 50 m Kraul in 25,01 auf Rang 26, allerdings liegt ihr Fokus in Otopeni auf den Lagen. „Ich bin kein Sprinter. Aber es war für mich sehr solide, ich habe mich voll ok gefühlt. Es war einmal ein gutes Warm-up-Rennen und ein guter Start in die Woche.“

Ausgeschieden sind auch Luka Karl (400 m Kraul/37.), Marijana Jelic (50 m Kraul/34.) und Andreas Rizek (100 m Delfin/18.).

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele