„Will ehrlich sein“

Gescheiterter Bayern-Wechsel: Nun spricht Palhinha

Fußball International
30.11.2023 10:52

Joao Palhinha hat im Podcast seines FC Fulhams ganz offen über den geplatzten Wechsel zum FC Bayern gesprochen. Die Münchner hatten es vergangenen Sommer versäumt, den Portugiesen an Bord zu holen. 

Dabei hatte der Sechser bereits den Medizincheck an der Säbener Straße absolviert, jedoch keine Freigabe aus London erhalten. Der fix-geglaubte Wechsel scheiterte in letzter Sekunde des Deadline Days.

„Chance meines Lebens“
Palhinha äußerte sich nun selbst zum Transfer-Wirrwarr: „Ich will ehrlich sein: Es war die Chance meines Lebens, die sich da ergeben hatte. Wenn dir im Leben etwas wie Bayern widerfährt, kannst du an nichts anderes denken.“

Anstatt im Trikot des deutschen Rekordmeisters auf Punktejagd zu gehen, unterzeichnete der 28-Jährige einen neuen Vertrag bei Fulham, bis 2028 steht er laut Arbeitspapier in den Diensten des Premier League Klubs. Nichtsdestotrotz wolle der FC Bayern einen neuen Angriff starten, den 23-fachen Nationalspieler doch noch nach München zu lotsen, heißt es. Vielleicht klappt es ja schon im Jänner mit dem heiß-ersehnten Transfer.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele