Neuer Job für Gattuso

Italien-Legende übernimmt französischen Top-Klub

Fußball International
27.09.2023 20:04

Neuer Job für Italien-Legende Gennaro Gattuso. Der Weltmeister von 2006 wird neuer Trainer beim französischen Top-Klub Olympique Marseille.

Der 45-jährige Italiener, der 2006 als Spieler Weltmeister wurde, hat bei den Südfranzosen einen Einjahresvertrag mit der Option auf eine weitere Spielzeit erhalten. Nach mehreren Engagements in seiner Heimat stand der einstige Mittelfeldmotor in der vergangene Saison bei Valencia an der Seitenlinie, wo er Anfang des Jahr entlassen wurde.

Der Spanier Marcelino wurde wegen Fan-Anfeindungen bei Marseille entlassen. (Bild: APA/AFP/CLEMENT MAHOUDEAU)
Der Spanier Marcelino wurde wegen Fan-Anfeindungen bei Marseille entlassen.

Gattuso folgt in Marseille auf Marcelino. Der 58-jährige Spanier und der französische Traditionsklubs trennten sich vergangene Woche nach nicht einmal drei Monaten. Nicht aus sportlichen Gründen - Marseille belegte nach fünf Runden Platz vier -, sondern weil sich das Management mit Drohungen aus der Fanszene konfrontiert sah.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele