Unwetter am Wochenende

Zum Schulschluss lässt sich Sonne nur kurz blicken

Österreich
29.06.2023 10:26

Mit reichlich Sonnenschein durfte Österreich in den Donnerstag starten. Bereits am Vormittag verschwanden die Wolken am Himmel - es bleibt verbreitet trocken. Der Ferienbeginn im Osten startet am Freitag auch noch mit reichlich Sonne und hohe Temperaturen, im Westen gehen allerdings schon von der Früh weg Schauer und Gewitter nieder. Am Abend wird die Wetterlage dann landesweit etwas unbequem ...

Vor dem Wochenende kann noch einmal reichlich Vitamin D getankt werden, bevor es wieder regnerisch wird. Am Donnerstag bleibt es laut Andreas Demel, Wetterexperte der Österreichsichen Unwetterzentrale (UWZ), verbreitet trocken. Höchstens im westlichen Bergland sind kurze Regenschauer möglich. Tasgeshöchsttemperaturen von 30 Grad sind zu erwarten. 

Starkregen und Hagel am Freitag
Freitagfrüh gehen dann schon westlich von Innsbruck weg Schauer und Gewitter nieder. Im Osten hingegen soll es aber meist sonnig bleiben. Im Lauf des Tages breiten sich dann schon teils kräftige Gewitter Richtung Osten aus, am längsten verschont bleibt der Donauraum, das östliche Flachland sowie der Süden. Dort, wo es gewittert, muss auch mit Starkregen und Hagel gerechnet werden. 

Österreich
Wetterdaten:

Sonne lässt sich ab und zu blicken
Nass beginnt auch der Samstag. Besonders im Norden und Osten muss man mit kräftigen Schauern und teils Gewittern rechnen. Tagsüber dürfte sich die Lage vor allem im Westen beruhigen - die Sonne lässt sich wieder ab und zu blicken. Auch im östlichen Flachland kommt sie zwischen den Schauern gelegentlich zum Vorschein. Im Nordosten frischt zudem der Wind aus westlichen Richtungen lebhaft auf. Die wärmsten Landeshauptstädte ist Linz - dort sind bis zu 25 Grad möglich. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele