ChatGPT und Co.

KI laut Studie echter Produktivitäts-Turbo

Web
14.06.2023 08:39

Generative Künstliche Intelligenz bzw. entsprechende Technologien wie ChatGPT oder DALL-E können zu einem deutlichen Produktivitätszuwachs führen. Dieser könne zwischen 2,6 und 4,4 Billionen Dollar (rund 2,4 bis 4,1 Billionen Euro) jährlich ausmachen, zeigt eine Studie der Unternehmensberatung McKinsey.

Alleine durch Generative Künstliche Intelligenz (GenAI) könnte die Arbeitsproduktivität demnach um 0,1 bis 0,6 Prozent pro Jahr gesteigert werden. Integriert in Textverarbeitungen und Chatbots könnten laut der Studie die Auswirkungen sogar noch höher sein. „In Verbindung mit anderen Technologien haben die derzeitigen Möglichkeiten von GenAI das Potenzial, jene Arbeitstätigkeiten zu automatisieren, die heute 60 bis 70 Prozent der Arbeitszeit von Arbeitnehmenden in Anspruch nehmen. Dadurch werden andere Tätigkeiten in den Fokus der MitarbeiterInnen rücken und ein neues Bild von Produktivität etablieren“, so Martin Wrulich, Senior Partner und Managing Director des Wiener McKinsey-Büros.

Rund drei Viertel des Produktivitätszuwachses entfällt laut McKinsey auf die Bereiche Kundenservice, Marketing und Vertrieb, Softwareentwicklung sowie Forschung und Entwicklung. Als praktische Beispiele werden in der Studie etwa die Erstellung von Inhalten, das Generieren von Softwarecodes sowie die Unterstützung von Interaktionen mit Kunden auf Basis von Sprachanweisungen angeführt.

Den größten Nutzen sehen die Experten der Unternehmensberatung in Branchen wie der Finanzdienstleistung, Medien, Hightech und Biowissenschaften. Alleine im Bankensektor sehen sie einen jährlichen Nutzen von 200 bis 340 Milliarden Dollar. Über einen Vorteil zwischen 400 und 660 Milliarden Dollar könne sich der Einzelhandel und die Konsumgüterindustrie freuen.

„Neue Ära der technologischen Innovation“
Der Produktivitätsgewinn durch KI im Zusammenspiel mit anderen Technologien von 0,2 bis 3,3 Prozent jährlich setze jedoch voraus, dass die davon betroffenen Personen in Arbeitsbereiche mit einem vergleichbaren Produktivitätsniveau wechseln.

„Die zunehmende Entwicklung von GenAI eröffnet eine neue Ära der technologischen Innovation. GenAI ist ein Hilfsmittel, um die Produktivität zu steigern und das globale Wirtschaftswachstum anzukurbeln“, fasste Gérard Richter, Senior Partner im Frankfurter McKinsey-Büro, die Studie zusammen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele