Krone Plus Logo

Diana Porsche

„Solange Leute blöd reden, mache ich was richtig“

Salzburg
12.05.2023 06:00

Die Salzburgerin Diana Porsche gehört zu den größten Dressur-Hoffnungen in Österreich. Beim Besuch der „Krone“ auf ihrem Hof sprach sie über das Ziel Olympia, blödes Gerede und wie es für sie war, in der bekannten Familiendynastie Porsche aufzuwachsen. 

„Douglas“, „Lady Gaga“ und „Dahoud“. Das sind nicht nur Parfümerien, Sängerinnen und Dortmund-Fußballspieler, sondern auch Pferde. Denn so heißen die besten Rösser von Diana Porsche. Die „Krone“ durfte die 27-Jährige auf ihrem Hof in Eugendorf besuchen, und bereits bei der Einfahrt auf das Gelände wurde deutlich, dass es sich hier um eine Porsche-Erbin handelt. 16 Boxen für Pferde, eine eigene Trainingshalle, mehrere Koppeln und und und – die Anlage ist beeindruckend.

„Viele Menschen glauben, dass ich gar nichts mache“
Empfangen werden wir von der Hausherrin selbst. Das Training hat sie an diesem Tag schon hinter sich. „Viele Menschen glauben, dass ich eigentlich gar nichts mache. Dabei sind meine Tage von vorne bis hinten durchgetaktet“, entgegnet Porsche dem Vorurteil, als Mitglied einer wohlhabenden Familie leichtes Spiel zu haben. Nach einer Kraft- oder Ausdauereinheit in der Früh sitzt sie bis zu sechs Stunden auf ihren verschiedenen Pferden. Anschließend folgen Dinge wie Turnierplanung und Futterkauf, danach geht’s mit ihren Vierbeinern noch einmal auf die Wiese. Diana lebt für den Reitsport: „Ich arbeite enorm hart für meine Ziele.“

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele