Kniescheibenbruch

Bitter! Saison-Aus für NHL-Youngster Marco Kasper

US-Sport
05.04.2023 22:13

Eishockey-Youngster Marco Kasper hat sich bei seinem NHL-Debüt schwerer verletzt als bisher angenommen. Die beim 5:2-Sieg mit den Detroit Red Wings am Sonntag bei den Toronto Maple Leafs erlittene Unterkörperblessur entpuppte sich bei näherer Untersuchung als Kniescheibenbruch. Der noch 18-Jährige fällt damit mindestens sechs Wochen aus. Er verpasst damit nicht nur das Saisonfinish mit Detroit, sondern auch die im Mai in Tampere und Riga stattfindende WM.

„Unter diesen Umständen geht es mir okay“, sagte Kasper in einer Reaktion auf die Diagnose. „Das Knie tut natürlich weh und es ist schade, dass ich die Saison nicht zu Ende spielen kann und noch dazu die WM verpasse.“ Detroit hat noch fünf Spiele in der „regular season“ und nur geringe Chancen auf das Erreichen der „post season“. Teamchef Roger Bader fühlte mit: „In erster Linie tut es mir für Marco leid, dass er nach seinem großartigen Debüt in der NHL die Saison nicht zu Ende spielen kann. Für das Nationalteam ist es natürlich sehr schade.“

Operation nicht nötig
Nachdem Kasper mit Rögle im Viertelfinale in der schwedischen Liga ausgeschieden war, beorderten ihn die Red Wings umgehend nach Nordamerika. Beim Debüt gegen Toronto spielte Kasper rund 50 Minuten mit der gebrochenen Kniescheibe, wie sich nun herausstellte. „Das ist rückblickend schon ein wenig verrückt. Ich habe Schmerzen verspürt während dem Spiel, dachte mir aber, dass ich jetzt durchbeißen muss und das Spiel zu Ende spielen muss.“ Eine Operation ist nicht nötig, da sich nichts verschoben hat und es kein Trümmerbruch ist.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele