Forscher freut‘s

Was Fruchtfliegen und Menschen gemeinsam haben

Oberösterreich
03.04.2023 14:00

Unter Oberösterreichs Forschern regt sich immer mehr Widerstand gegen Tierversuche. An der Johannes-Kepler-Universität in Linz entscheidet nun ein Ethikrat. An der Fachhochschule Oberösterreich in Wels wurden Mäuse abgelöst.

Sinnvoll oder unsinnig? Notwendig oder überflüssig? Das Tauziehen um Tierversuche in der Forschung ist noch immer allgegenwärtig. „In der wissenschaftlichen Community braucht’s ein Umdenken - Mäuse und Ratten sind da nach wie vor der Goldstandard“, sagt Julian Weghuber, Professor für molekulare Zellphysiologie an der Fachhochschule Oberösterreich in Wels.

Julian Weghuber, seit 2011 an der Fachhochschule Oberösterreich tätig, befürwortet das Umdenken, das stattfindet. (Bild: Markus Wenzel)
Julian Weghuber, seit 2011 an der Fachhochschule Oberösterreich tätig, befürwortet das Umdenken, das stattfindet.

„Wir vermeiden Mäuseversuche“, betont der 43-jährige aus Molln, der mit seinem Team auf Tests an Zellkulturen baut oder mittels chemisch-analytischen Prozessen eher auf Hühnerembryonen oder Fruchtfliegen zurückgreift. „Hühnerembryonen haben noch kein vollständig entwickeltes Nervensystem und damit kein Schmerzempfinden, bei Fruchtfliegen ist der Darm ähnlich des Menschen“, erklärt Weghuber.

„Streng zu sein, ist absolut gerechtfertigt“
Dass an der Johannes-Kepler-Universität in Linz ab heuer ein Tierethikrat, bestehend aus Laien und Experten, entscheidet, ob ein Tierversuch in der Biomedizinischen Forschungseinrichtung durchgeführt werden kann oder ob es Alternativen gibt, findet Weghuber gut. „Hier streng zu sein, ist absolut gerechtfertigt.“

Der Fachhochschul-Professor hat sich einen Namen gemacht. Mit einer Arbeitsgruppe tüftelte er für Nahrungsergänzungsmittelhersteller PM-International aus Luxemburg an einem pflanzlichen Wirkstoff für ein Produkt, das nun zur Diabetes-Prävention eingesetzt wird.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele