Sa, 18. August 2018

PlayStation Network

19.09.2011 11:47

Neue Klausel: Sony verbietet Spielern Sammelklagen

Nach dem massiven Hacker-Angriff im April auf Sonys PlayStation Network, bei dem persönliche Informationen von weltweit rund 77 Millionen Kunden gestohlen wurden, will sich der japanische Konzern mit einer neuen Klausel in seinen Nutzungsbedingungen nun offenbar vor künftigen Klagen schützen. Wer nicht zustimmt, darf nicht mehr online spielen.

Die neuen Nutzungsbedingungen für Sonys PlayStation Network schreiben vor, dass Auseinandersetzungen künftig nur noch außergerichtlich, und zwar direkt mit dem Unternehmen geklärt werden müssen. Damit will der japanische Konzern offenbar verhindern, dass sich Nutzer seiner Dienste Sammelklagen anschließen.

Wer den Nutzungsbedingungen nicht zustimmt, dem wird der Zugriff auf das PlayStationNetwork und damit beispielsweise die Möglichkeit, online zu spielen oder Inhalte über den Store herunterzuladen, verwehrt.

Ein kleines rechtliches Schlupfloch lässt Sony seinen Nutzern allerdings. Binnen 30 Tagen nach Annahme der neuen PSN-Nutzungsbedingungen haben diese die Möglichkeit, schriftlich Widerspruch gegen die Klausel einzureichen. Ein entsprechender Musterbrief wurde bereits auf Google Docs veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
2:0 gegen Hartberg
Prevljak schießt Salzburg zum Heimsieg
Fußball National
Kühbauer-Team jubelt
Überraschungsteam St. Pölten siegt auch bei Wacker
Fußball National
Liendl-Dreierpack
0:6-Debakel! WAC demütigt Mattersburg
Fußball National
Bangen um ÖFB-Kapitän
Das Knie! Baumgartlinger droht wochenlange Pause
Fußball International
Premier League
Arnautovic-Tor zu wenig! Pleite für West Ham
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.