Krone Plus Logo

Timo R. im Interview

Dieser mutige Zeuge jagte den Wiener Vergewaltiger

Wien
12.09.2023 13:43

Die Vergewaltigung einer 26-Jährigen in Wien sorgte weit über die Stadtgrenzen für tiefe Bestürzung. Jetzt ist der Täter, ein 24-jähriger Tunesier, zu fünf Jahren Haft verurteilt (nicht rechtskräftig) worden. Die „Krone“ sprach nach der brutalen Tat mit Timo R., jenem mutigen Zeugen, der den Vergewaltiger verfolgt und dafür gesorgt hat, dass er verhaftet wurde. Held will er keiner sein, aber die Stadt braucht mehr Leute wie ihn.

Beginnen wir diese Geschichte mit den Fakten: Die 26-jährige Frau war feiern, sie hat getanzt, sie fühlte sich wohl und sicher. Doch der Heimweg der 26-Jährigen endete in einem Martyrium. Die junge Wienerin wurde brutal vergewaltigt. 20 bis 30 Menschen standen nur einen Steinwurf des Tatortes am Leipziger Platz nahe der U-Bahn-Station Jägerstraße entfernt. Die Frau lag nackt am Boden, sie schrie um ihr Leben, ihr Peiniger ließ nicht von ihr ab. Bis er kam. Timo R., 28 Jahre alt.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele