15.03.2023 08:30 |

„Krypto-Frühling“

26.000 Dollar: Bitcoin-Kurs sprunghaft gestiegen

Der Bitcoin ist am Dienstagnachmittag im Vergleich zum Vortag um knapp 17 Prozent auf 26.200 Dollar (24.500 Euro) gestiegen. Am Wochenende wurde ein Bitcoin zeitweise noch für unter 20.000 Dollar gehandelt. Händler verweisen auf den nachlassenden Preisdruck in den USA. Dieser könnte im Zuge der neusten Inflationsdaten die „schwelenden Sorgen vor einer Tempoverschärfung im Zinserhöhungszyklus der Notenbank Fed lindern“, schreibt etwa Analyst Timo Emden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zusätzlich Zuversicht dürften Anleger aus den Anstrengungen der US-Behörden zur Milderung der drohenden Bankenkrise schöpfen: „Die Vorboten eines möglichen Krypto-Frühlings häufen sich“, so der deutsche Analyst.

Etwas vorsichtiger gestimmt gibt sich Ipek Ozkardeskaya der Online-Bank Swissquote: „Zwar scheinen Risikoanlagen wie Bitcoin auf die abrupte Kehrtwende bei den Zinserhöhungserwartungen der Fed zu reagieren, die Gewinne dürften indes anfällig bleiben“, so die Analystin. Es bleibe abzuwarten, ob die jüngsten Gewinne nicht schnell wieder abgegeben würden.

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?