Streit am Praterstern

Messerstecher kehrte an Tatort zurück: Festnahme

Wien
09.02.2023 12:33

Fahndungserfolg der Wiener Polizei: Nach der blutigen Auseinandersetzung zweier Gruppen Mitte Jänner beim Wiener Praterstern hat die Exekutive am Mittwochnachmittag einen weiteren Tatverdächtigen festnehmen können. Bei ihm soll es sich um jenen Angreifer handeln, der ein Messer zückte und auf einen seiner Kontrahenten mehrfach einstach.

Die beiden rivalisierenden Gruppen waren am 16. Jänner gegen 19 Uhr aufeinander losgegangen. Allerdings flogen nicht nur die Fäuste, auch ein Messer war mit im Spiel. Als die Beamten eintrafen, lag einer der Beteiligten schwer verletzt am Boden. Er hatte zahlreiche Stichverletzungen am Oberkörper erlitten.

Zunächst konnte die Polizei fünf Tatverdächtige festnehmen. Ein Hinweis eines Zeugen sollte am Mittwochnachmittag dann zu einem weiteren Erfolg führen: Ein 24 Jahre alter Afghane, der im Verdacht steht, mit dem Messer zugestochen zu haben, konnte gegen 18 Uhr beim Praterstern auf offener Straße festgenommen werden.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele