Krone Plus Logo

Einsam verstorben

Quälende Ungewissheit: Wo war „Joe“ 13 Jahre lang?

Oberösterreich
27.01.2023 08:00

Die Familie möchte endlich Klarheit darüber, wie der 66-jährige Joseph „Joe“ T. aus Traun 13 Jahre lang gelebt hat. Im April 2010 war er - wie berichtet - plötzlich verschwunden, nun starb er einsam im Linzer Kepler Uniklinikum. Diamantring, Dokumente und Autoschlüssel des verstorbenen Ex-Unternehmers sind weg, das Auto der Ehefrau versteigert.

Wo und mit wem hat Joseph T. aus Traun die letzten 13 Jahre seines Lebens verbracht, nachdem er spurlos verschwunden war? Eine Frage, die seine engsten Angehörigen - Ehefrau Monika (52) und Schwester Rosemarie (74) - massiv beschäftigt. Der 66-Jährige war am 23. Dezember im Med Campus III des Linzer KUK gestorben, nachdem er am 7. November in einer Pension in Wien bewusstlos gefunden worden war.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele