Leichtathletik

Weißhaidinger & Gogl-Walli LA-Sportler des Jahres

Sport-Mix
28.12.2022 11:37

Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger (ÖTB-OÖ LA) und 400-m-Läuferin Susanne Gogl-Walli (TGW Zehnkampf-Union) sind Österreichs Leichtathleten des Jahres 2022! Weißhaidinger gewann die Wahl unter Expertinnen und Experten sowie Online-Usern zum achten Mal in Folge und zog mit Rekordsieger Günther Weidlinger gleich, der im Zeitraum von 1996 bis 2007 ebenfalls achtmal Nummer 1 gewesen war. 

Der Oberösterreicher blieb heuer bei WM (Platz 10) und EM (9) hinter seinen Erwartungen, stellte aber einen neuen österreichischen Rekord auf. Das brachte Weißhaidinger mit 57,80 Prozent überlegen Platz 1 vor Markus Fuchs (44,03), der heuer den 34 Jahre alten 100-m-Rekord von Andreas Berger eingestellt hatte. Dritter wurde Stabhochspringer Riccardo Klotz (22,79).

„Ich freue mich sehr, es ist eine besondere Ehre bei den Expertinnen und Experten sowie beim Publikum vorne zu liegen. Das heurige Jahr hat gezeigt, dass der Erfolg kein Selbstläufer ist“, erklärte der 30-jährige Weißhaidinger.

Bei den Frauen fiel die Entscheidung knapp zugunsten von Gogl-Walli aus, die dank WM- und EM-Semifinale erstmals ausgezeichnet wurde. Die 26-Jährige setzte sich mit 31,19 Prozent vor Speerwerferin Victoria Hudson (30,85), die bei den Expertinnen und Experten vorne lag, und Mehrkämpferin Ivona Dadic (27,72) durch. „Ich habe nicht damit gerechnet, daher freue ich mich sehr“, erklärte Gogl-Walli.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele