Es war knapp

Marcel und Henrik müssen noch warten

Wintersport
23.12.2022 06:14

Daniel Yule schnappte in Madonna Henrik Kristoffersen hauchdünn den Premierensieg auf den Van-Deer-Skiern weg. Somit müssen er und Marcel Hirscher noch warten.

Alle Neune für die Schweiz! Unsere Ski-Erzrivalen holten gestern beim Madonna-Slalom bereits den neunten Sieg in diesem Winter. Eine Zwischenbilanz, die sich mehr als sehen lassen kann. Diesmal schlug Daniel Yule zu. Der 29-Jährige ist ein echter Madonna-Liebhaber, schließlich feierte er nach 2018 und 2020 bereits seinen dritten Sieg beim Flutlicht-Spektakel. „Gutes Essen und ein wunderschöner Hang, es macht mir immer wieder wahnsinnig großen Spaß hier“, meinte Yule nach seinem insgesamt sechsten Weltcup-Triumph.

Denkbar knapp
Um acht Hundertstel verwies Yule den ebenfalls dreifachen Madonna-Gewinner Henrik Kristoffersen auf Rang zwei. Der Norweger freute sich über seinen dritten zweiten Platz in Serie und sein 75. Podest im Weltcup! Ein klein wenig Ärger über den neuerlich hauchdünn verpassten ersten Triumph auf Marcel Hirschers Van-Deer-Skiern wollte er aber gar nicht verbergen. „Im ersten Lauf hatten wir ein zu aggressives Setup. Im Finale waren der Ski und die Fahrt dann perfekt. Ehrlich gesagt hätte ich gedacht, dass es für den Sieg reicht, aber Hut ab vor Daniel“, meinte Kristoffersen.

Nur eine Frage der Zeit
Ein Sieg scheint aber nur eine Frage der Zeit zu sein. „Jetzt kommen noch so viele tolle Rennen und Chancen“, sagt Kristoffersen angesichts des bevorstehenden Slalom-Monats Jänner. Ganz besondere Tage erlebt derzeit Linus Strasser - der Deutsche wurde vor wenigen Tagen erstmals Papa, gestern strahlte er als Dritter vom Stockerl. Val d’Isere-Sieger Lucas Braathen verspielte seine Führung nach Lauf eins, fiel auf Rang vier zurück.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele