Polizisten bespuckt

Rabiater Osttiroler (23) wollte Sex-Attacke rächen

Tirol
03.12.2022 18:41

Wilde Szenen spielten sich in der Nacht auf Samstag in und vor einem Lokal in Lienz ab: Nachdem ein 40-Jähriger offenbar eine Frau sexuell belästigt hatte, wollte sich ein Bekannter (23) am Verdächtigen rächen. Die Polizei musste einschreiten und am Ende sogar den rabiaten 23-Jährigen festnehmen. Jede Menge Alkohol war im Spiel.

Kurz nach Mitternacht erschien die Österreicherin bei der Polizei in Lienz und erstattete Anzeige, weil sie zuvor in einem Lokal von einem unbekannten Mann sexuell belästigt worden sei. „Die Frau gab an, dass sich die Person noch im Lokal aufhalten und sie diesen auch wiedererkennen würde“, heißt es seitens der Polizei. Mit der Frau im Schlepptau fuhr daher eine Polizeistreife umgehend zum Lokal. Dort wurde der 40-Jährige als Verdächtiger identifiziert, mit auf den Posten genommen und nach der Befragung wieder auf freien Fuß gesetzt.

23-Jähriger ließ sich nicht beruhigen
Doch als zwei Polizisten für weitere Erhebungen noch einmal zurück ins Lokal wollten, nahmen sie auf dem Weg dorthin wahr, wie sich der 23-Jährigen - ein offenbar Bekannter der Frau - sich dem 40-Jährigen in den Weg stellte und sich sehr aggressiv verhielt. Die Polizisten versuchten vergeblich, den 23-Jährigen zu beruhigen und deeskalierend auf die Situation einzuwirken.

Zitat Icon

Der 23-Jährige wurde immer aggressiver. Er beschimpfte und bespuckte in weiterer Folge auch die Polizisten.

Beamter der Polizei Lienz

Mehrere Anzeigen werden folgen
„Der 23-Jährige wurde immer aggressiver, beschimpfte nun auch die Polizisten und verhielt sich in weiterer Folge auch gegenüber den Beamten aggressiv“, betont die Exekutive. Weil er sich nicht ausweisen wollte, wurde er kurzerhand festgenommen und zur Polizeiinspektion gebracht. Auf dem Weg dorthin setzte sich der 23-Jährige so heftig zur Wehr, dass er mit den Beamten zu Boden stürzte. „Unter erheblicher Gegenwehr konnte der Österreicher schließlich zur PI Lienz verbracht werden, wobei er die Beamten weiter beschimpfte und ins Gesicht spuckte“, so die Ermittler. Sowohl der rabiate Osttiroler, als auch ein Polizist wurden leicht verletzt. Dem 23-Jährigen blühen nun wohl mehrere Anzeigen. „Sowohl er, als auch der 40-Jährige waren merklich alkoholisiert“, schildert die Polizei.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele