Tier lief frei umher

Hund attackiert und verletzt Spaziergänger (52)

Chronik
03.12.2022 15:57

Ein unbekannter Hund hat am Freitagabend in Sierning (Oberösterreich) überraschend einen Spaziergänger angefallen. Der 52-Jährige konnte sich dank heftiger Gegenwehr verletzt aus dem Maul des aggressiven Tieres befreien. Nach dem gefährlichen Vierbeiner wird nun gesucht.

Ein 52-jährige Sierninger war am Freitag zwischen 21 und 21.30 Uhr in seiner Heimatgemeinde auf der Paichbergstraße in Richtung Feldstraße unterwegs, als ihn plötzlich von rechts aus einem Feld ein unbekannter Hund ohne „Vorwarnung“ ansprang.

Tritt gegen die Schnauze
Der Mann stürzte zu Boden und der Vierbeiner verbiss sich in seinen Unterarm. Der Spaziergänger schaffte es am Boden liegend aber, den Hund anzuschreien und seinen Arm aus dessen Maul zu reißen. Nachdem er dem aggressiven Tier einen heftigen Fußtritt gegen die Schnauze versetzt hatte, ließ es endlich von ihm ab und lief in Richtung Feldstraße weg.

Hinweise zum unbekannten Vierbeiner werden von der Polizeiinspektion Sierning unter der Telefonnummer 059133/4153 entgegengenommen.

Ins Spital eingeliefert
Der Verletzte konnte aufstehen und sich nach Hause schleppen. Nach dem Verbinden der Wunden wurde er mit der Rettung ins Klinikum Steyr gebracht. Der unbekannte Hund war schwarz oder braun und mittelgroß. Es könnte sich laut Polizei um einen Schäferhund oder Schäfermischling handeln.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele