Immer mehr Aufgriffe

Polizei nahm Schlepper direkt an der Grenze fest

Burgenland
18.08.2022 06:00

18 Flüchtlinge eng zusammengepfercht in einem gemieteten Kastenwagen, kaum Luft zum Atmen - der illegale Transport fiel zwei Soldaten sofort auf, sie riefen die Polizei. Kurz darauf klickten für den Täter die Handschellen.

Mittwoch gegen 4.30 Uhr in der Früh wollte ein Schlepper 16 Inder und zwei Pakistani im weißen Kastenwagen einer Verleihfirma illegal nach Österreich bringen. Der Kleintransporter war aus dem ungarischen Ort Zsira im Raum Sopron Richtung Lutzmannsburg unterwegs. Abrupt stoppte der Verdächtige am Steuer kurz vor der Grenze das Fahrzeug.

Flüchtlinge sprangen aus Wagen
„Im Licht der Scheinwerfer dürften unsere Warnwesten geleuchtet haben. Das war dem Lenker eine Warnung. Der Kastenwagen mit österreichischem Kennzeichen wurde langsamer, bis er 100 Meter vor uns stehen blieb", berichten die Rekruten im Assistenzeinsatz. Die Seitentür hatte sich geöffnet und die 18 Migranten sprangen aus dem engen Frachtraum ins Freie.

Laut Heeresangaben fuhr der Schlepper dann zur Grenze. Die Soldaten bewachten ihn, bis die alarmierte Polizeistreife eintraf. Dem Beschuldigten wurden Handfesseln angelegt. Er hatte mehr als 500 Euro in bar und zwei Handys bei sich. Die Beamten brachten ihn nach Oberpullendorf in eine Arrestzelle. Spezialisten der Spurensicherung nahmen noch am selben Tag den Kastenwagen genau unter die Lupe. Die Flüchtlinge wurden im Zuge der Ermittlungen befragt. Der Schlepper gab zu, den illegalen Transport lange geplant zu haben.

Schlepper geständig
Geständig zeigte sich ebenso der festgenommene Lenker nach dem schweren Unfall mit einem Schlepperfahrzeug am Samstag auf der A6 bei Kittsee. Der Russe (30) erklärte, aus Angst vor der Polizeikontrolle in Panik geraten zu sein. Drei Flüchtlinge – zwei Männer und eine Frau – sind, wie berichtet, getötet worden, 17 wurden verletzt. Weitere Erkenntnisse erwarten sich die Ermittler von der Auswertung des Handys des Schleppers.

Christian Schulter
Christian Schulter
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
4° / 13°
wolkig
1° / 14°
stark bewölkt
6° / 14°
wolkig
5° / 13°
wolkig
5° / 13°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele