28.06.2022 13:33 |

Sextett am Start

Rot-weiß-rotes Rekordaufgebot für Tour de France

Die 109. Tour de France startet am Freitag mit einem Rekordaufgebot aus österreichischer Sicht - ein Sextett hat den Sprung in die Kader der Radmannschaften geschafft! Der nationale Rekord stand bisher bei fünf Athleten (2004, 2020). Auch in den 1930er-Jahren um Max Bulla bestritten nie mehr als vier Österreicher die Frankreich-Rundfahrt ...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der deutsche Bora-Rennstall stellt mit dem 2021-Etappensieger Patrick Konrad (viertes Antreten), Doppel-Staatsmeister Felix Großschartner (2) und Marco Haller (7) ein Trio.

Gregor Mühlberger (Movistar) bestreitet seine vierte „große Schleife“. Michael Gogl (Alpecin) ist zum fünften Mal dabei. Sebastian Schönberger (Wildcard-Team B&B Hotels) steht vor seinem Tour-Debüt.

Die Frankreich-Rundfahrt startet am Freitag in Kopenhagen mit einem 13,2 Kilometer langen Einzelzeitfahren und endet nach 3328 Kilometern am 24. Juli in Paris.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol