Ringen um Kandidaten

Schon wieder Wahlen: „Listensterben“ in Gemeinde

Das neue Jahr begann in Pillichsdorf im Bezirk Mistelbach mit einem alten Problem: Wie schon im Jahr 2018 traten Mandatare einer Bürgerliste zurück und machten damit erneut eine Neuwahl notwendig. Die verbliebenen Gemeinderäte treten jetzt wieder für die Volkspartei an – aber auch andere Listen tun sich derzeit schwer.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Waidhofen an der Ybbs, Krems und St. Pölten halten sich als Statutarstädte bekanntlich nie an den landesweiten Wahlkalender. Aber auch die kleine Gemeinde Pillichsdorf hatte zuletzt die „normalen“ Termine ausgelassen. Denn die notwendige Neuwahl lag 2019 so nahe am regulären Urnengang, dass das Ergebnis gleich bis 2025 gelten sollte.

Listen legten Mandate nieder
Daraus wird aber nichts, die von der VP abgespaltene Liste WIR legte Anfang des Jahres erneut ihre Mandate nieder. Es folgten die Gemeinderäte der Opposition, lediglich die jeweils fünf Politiker von VP und SP blieben im Amt – nicht genug für eine Fortführung der Geschäfte. Also wird am 22. Mai zum wiederholten Male eine Wahl wiederholt. Doch nicht nur damit ist Pillichsdorf eine Besonderheit.

Kahlschlag der Vielfalt
Während auf Bundes- und Landesebene derzeit vor allem aus dem Lager der Corona-Leugner neue Gruppierungen entstehen und in Schwechat auch ein neues Team Strache gegründet wurde, gibt es hier einen Kahlschlag in der politischen Vielfalt. Nicht nur, dass die personellen Reste von WIR wieder gemeinsam mit der VP kandidieren, auch die Liste MHUM hat den jahrelangen Streit satt und stellt sich der Wahl gleich gar nicht mehr.

Zitat Icon

Es gibt derzeit Gespräche über einen Neustart in Pillichsdorf, den wir als Grüne im Bezirk natürlich auch gerne unterstützen würden.

Christian Schrefel, Bezirkssprecher der Grünen Mistelbach

Auch grün-nahe Liste löst sich auf
Und nicht einmal die Unabhängige Initiative wird auf dem Stimmzettel stehen, die grün-nahe Liste löst sich nach mehr als 20 Jahren auf. Die „echten“ Grünen wollen nun Alternativen ausloten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 17. Mai 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
16° / 21°
leichter Regen
15° / 22°
einzelne Regenschauer
16° / 21°
leichter Regen
18° / 22°
einzelne Regenschauer
14° / 19°
einzelne Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)