Stoffwechsel ankurbeln

7 Tipps für mehr Wohlbefinden und Energie

Wie Sie jetzt nach den langen, dunklen Wintermonaten Ihren leeren „Körperakku“ wieder aufladen und voll Energie in den Frühling starten können.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Schluss mit Müdigkeit und Erschöpfung - jetzt ist die beste Zeit, wieder Lebensenergie zu tanken. So halten Sie Ihren persönlichen Energielevel hoch:

  • Statt in der Früh hektisch aus dem Bett zu springen, sollte man den Wecker etwas früher stellen und sich eine kleine Morgenauszeit gönnen. Am besten nehmen Sie sich ein Schale Tee und legen sich noch einmal kurz ins Bett oder aufs Sofa. Wichtig ist dabei, die innere Ruhe in diesem Moment zu genießen.
  • Mehrmals am Tag ein Glas Wasser zu trinken hilft gegen Erschöpfung und regt gleichzeitig die Verdauung an. Damit alle Vorgänge im Körper gut funktionieren, brauchen wir ausreichend Flüssigkeit.
  • Mit bewusster Atmung Lebensenergie tanken. Konzentrieren Sie sich ein paar Minuten lang auf eine tiefe Ein- und Ausatmung, idealerweise im Freien oder bei offenem Fenster. Diese Übung kann man immer und überall durchführen.
  • Unabhängig vom morgendlichen Joggen oder dem Sport nach Feierabend tut regelmäßige körperliche Aktivität am Tag so richtig gut. Da reicht es manchmal schon, zwischendurch vom Schreibtisch aufzustehen, die Beine und Arme auszuschütteln, sich zu dehnen und in der Mittagspause eine kleine Runde um den Häuserblock zu spazieren.
  • Ernährung wirkt sich direkt auf das Energieniveau aus. Das merkt man, wenn sich etwa nach schwerem oder fettigem Essen Müdigkeit einstellt. Frisches Gemüse, Obst, Nüsse und Kräuter (z. B. Bärlauch und Löwenzahn) liefern viele Nährstoffe und geben Power. Fertigprodukte sind hingegen Krafträuber, die Sie am besten komplett aus Ihrem Speiseplan streichen sollten.
  • Nachts können wir uns so richtig entspannen und Energie für den nächsten Tag aufnehmen. Doch Voraussetzung dafür ist erholsamer Schlaf. Finden Sie schwer ins Land der Träume, probieren Sie einmal Yoga oder autogenes Training. Das Wichtigste: Entspannt und mit einem Lächeln zu Bett gehen.
  • Sonnenlicht tanken und so die Wintermüdigkeit abschütteln. Gelangen mehr Sonnenstrahlen an unsere Haut wird vermehrt das Glückshormon Serotonin ausgeschüttet. Das macht wach und gibt uns den eigentlichen Energiekick.
Karin Rohrer-Schausberger
Karin Rohrer-Schausberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol