Do, 21. Juni 2018

Kostenlose Add-ons

16.05.2011 12:35

Die 10 besten Erweiterungen für den Firefox

Vor Kurzem hat Mozilla den Firefox 4 vorgestellt und damit alle Download-Rekorde gebrochen. Der Browser ist auch deshalb so beliebt, weil er mit zahllosen kostenlosen, kleinen Programmen an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann. krone.at stellt die zehn besten, beliebtesten und am meisten heruntergeladenen Add-ons vor, die Firefox-Fans kennen sollten.

Das Aussehen von Firefox zu ändern, ist über die Personas genannten "Verkleidungen" für den Browser kinderleicht. Auf der zugehörigen Website kannst du aus Tausenden Designs auswählen, eine Voransicht gibt's praktischerweise, wenn du mit der Maus über eine Gestaltungsmöglichkeit fährst.

Ein guter zusätzlicher Schutz vor Viren und anderer Malware ist der "BitDefender QuickScan". Er bietet zwar keine Entfernung von Schadsoftware, doch einen sehr schnellen Scan des Computers. Praktisch ist vor allem, dass das Cloud-Computing-Tool über die Datenwolke im Internet ständig mit aktuellen Informationen versorgt ist, rasch agiert und kaum Ressourcen des Systems benötigt.

Schneller zu suchen ist mit "KwiClick" möglich. Wer ein Wort markiert, kann dieses über eine Schnellauswahl direkt in Suchmaschinen, Online-Kartendienste, Wikipedia oder YouTube eingeben, ohne ein neues Fenster öffnen zu müssen. Auf welche Dienste im Menü zugegriffen wird, kann der Nutzer selbst auswählen.

Einen interessanten Artikel gefunden, aber gerade keine Zeit, ihn zu lesen? Kein Problem mit "Read It Later". Hier werden Websites mit nur einem Klick gespeichert. Der Clou: Auch von anderen Computern oder dem Smartphone aus kann der Nutzer wann immer er möchte auf die markierten Texte zurückgreifen.

Um zu verhindern, dass sich bei Downloads ein eigenes Fenster öffnet, kannst du "Download Statusbar" installieren. Du siehst und verwaltest die Dateien anschließend in einem kleinen Balken.

Screenshots erstellen geht mit "Awesome Screenshot" ganz einfach. Der Nutzer kann eine ganze Seite oder auch nur einen Teil festhalten und mit buntem Text, Linien, Pfeilen, Kreisen und Rechtecken kommentieren.

Über "FlashGot" lassen sich einzelne oder gebündelte Donloads starten, außerdem können sogenannte Download-Galerien erstellt werden. Damit lassen sich Medien verschiedener Websites zusammenfassen und schneller herunterladen.

Wer viel Zeit auf fremdsprachigen Websites verbringt, könnte mit "ImTranslator" glücklich werden. Markierte Textstellen können in 1.640 Sprachkombinationen übersetzt werden, auch das Vorlesen ist in zehn Sprachen möglich. Zudem gibt es eine Rechtschreibkontrolle und ein integriertes Wörterbuch.

Bunter wird der Firefox nicht nur durch Personas, sondern auch "Colorful Tabs". Das bringt eine fröhlichere Gestaltung und hilft, bei vielen Tabs die Übersicht zu behalten.

Mehr Einblick über die Privatsphäre beim Surfen gibt das Add-on "Ghostery". Es zeigt an, welche Firmen auf Websites das Verhalten des Nutzers analysieren. Der Nutzer kann nicht vertrauenswürdige Unternehmen und deren Inhalte anschließend blockieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.