08.01.2022 15:26 |

Sieg an Aparjods

Rodeln: Nico Gleirscher Fünfter in Sigulda

Keinen Podestplatz hat es am Samstag für Österreichs Rodel-Männer beim Weltcup im lettischen Sigulda gegeben. Nico Gleirscher wurde als bester ÖRV-Pilot Fünfter, der 24-jährige Tiroler hatte nach zwei Läufen 0,463 Sekunden Rückstand auf den siegreichen Lokalmatador Kristers Aparjods. Zweiter wurde Felix Loch aus Deutschland vor dem Italiener Dominik Fischnaller. Zweitbester Österreicher wurde Wolfgang Kindl auf Rang neun (+0,687 Sek.).

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

David Gleirscher kam auf Rang 16 (+1,143), Reinhard Egger auf 18 (+1,238) und Jonas Müller belegte Platz 26 (+1,561). In der Weltcupwertung bleibt Kindl nach neun von 13 Wettbewerben mit 590 Punkten Zweiter hinter dem Deutschen Johannes Ludwig (705), der in Sigulda nur 13. wurde.

Der Doppelsitzer-Bewerb der Männer wurde für die österreichischen Schlitten mehr oder weniger zu einem Totalausfall. Ohne Thomas Steu/Lorenz Koller - Steu macht seine Fußverletzung zu schaffen - wurden Yannick Müller/Armin Frauscher nach einem glimpflichen Sturz im ersten Durchgang nur 23. und damit Letzte. Juri Gatt/Riccardo Schöpf wiederum fielen in Lauf zwei aus und kamen nicht in die Wertung. Es siegten die Deutschen Toni Eggert/Sascha Benecken vor Andris Sics/Juris Sics aus Lettland.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)