23.12.2021 15:30 |

Wollen nicht ausfallen

Impfnachfrage vor Weihnachten geringer

Nach den vorangegangenen Rekordwochen in der Steiermark, hat der Impf-Andrang in den Tagen vor Heilgabend nachgelassen: Viele seien schon im Urlaub oder wollen beim Familienfest nicht ausfallen. Für die bevorstehende Welle durch Omikron sieht sich das Land Steiermark gerüstet, gleichzeitig ist man besorgt. Rund 192.000 Steirer über 14 Jahren, die von der Impfpflicht betroffen sind, sind noch ungeimpft.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Letzte Woche trugen etwa 9000 Stiche zu den 73,3 Prozent an Erstimpfungen in der steirischen Bevölkerung bei. Mehr als 97.000 Personen wurden zum zweiten oder dritten Mal geimpft. Im Vergleich zu den Vorwochen zeichnet sich ein leichter Rückgang. Bei einer Videokonferenz am Donnerstag erklärte das der stellvertretende Landesamtsdirektor Wolfgang Wlattnig damit, dass „viele schon im Urlaub sind oder zu Weihnachten nicht wegen der Impfung ausfallen wollen.“

Rund 192.000 Steirer ab 14 Jahren, die von der Impfplicht betroffen sind, sind nach wie vor ungeimpft. Bei den 5- bis 11-Jährigen haben 13 Prozent eine Impfung erhalten.

Für eine bevorstehende Welle der Omikron-Variante sei das Land Steiermark aber gerüstet. Harald Eitner, der unter anderem für Katastrophenschutz verantwortlich ist, berichtet, dass Unternehmen sich bereits darauf vorbereiten, Ansteckungen im Betrieb zu minimieren, um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten. Bei der Energie Steiermark sei sogar angedacht, „ein Team für die Überwachung der Stromnetze direkt im Unternehmen zu isolieren.“ In den Spitäler bestehe die Sorge, so der Impfkoordinator Koren, dass durch Personal in Quarantäne nicht alle Intensivbetten betreut werden könnten. Da Omikron schwer einzuschätzen sei, begrüße er die Vorgaben für den Silvesterabend.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-2° / 5°
stark bewölkt
-3° / 5°
stark bewölkt
-3° / 4°
stark bewölkt
1° / 5°
wolkig
-3° / 4°
wolkig