18.12.2021 14:00 |

Bestes ATP 500

Stars wählen Stadthalle zu Turnier des Jahres

Österreichs größtes Tennis-Turnier hat eine große Anerkennung erhalten: Das Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle wurde von den Spielern zum besten ATP-500-Turnier des Jahres gewählt. Es ist die erste Auszeichnung dieser Art, die der seit 1974 ausgetragene Tennis-Klassiker in Wien erhalten hat. Trotz der überaus schwierigen Rahmenbedingungen haben im vergangenen Oktober rund 60.000 Tennisfans die Stadthalle und den Nebenschauplatz am Heumarkt besucht.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ausschlaggebend für die Wahl war wohl die Kombination aus der tollen Stimmung durch die Fans sowie die professionelle Betreuung der Tennisstars. „Wir freuen uns sehr darüber. Das ist etwas ganz Besonderes, da diese Wahl von den Spielern vorgenommen wird“, sagte Turnierdirektor Herwig Straka.

Straka selbst war bei einer anderen Wahl (wieder) erfolgreich. Der steirische Turnierboss wurde für drei weitere Jahre als Repräsentant der europäischen Turniere in das „Board of Directors“ der ATP bestellt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)