08.12.2021 08:42 |

Lakers nehmen Revanche

Pöltl verliert mit Spurs gegen New York Knicks

Nur etwa 21 Stunden nach der Schlusssirene beim 104:108 auswärts gegen die Phoenix Suns wieder auf dem Parkett, haben die San Antonio Spurs am Dienstag (Ortszeit) in der National Basketball Association (NBA) das Heimspiel gegen die New York Knicks mit 109:121 verloren. Jakob Pöltl bilanzierte in der „back-to-back“-Partie mit 13 Punkten, acht Rebounds, fünf Assists und drei Blocks. Der Wiener kam auf 29:46 Minuten Einsatzzeit.

Die beiden Teams hatten einander ein ausgeglichenes Startviertel geliefert, ehe die Knicks nach dem 30:30 zu Beginn des zweiten Abschnitts die Führung an sich rissen und nicht mehr abgaben. Die Gäste, die zuletzt dreimal hintereinander verloren hatten, wurden von RJ Barrett mit 32 Punkten angeführt. Topscorer der Spurs war Derrick White, der 26 Zähler für sich verbuchte.

San Antonio tritt auch in den kommenden vier Spielen vor eigenem Publikum an. Am Donnerstag und Samstag geht es jeweils gegen die Denver Nuggets, am Sonntag gegen die New Orleans Pelicans und am kommenden Mittwoch gegen die Charlotte Hornets.

Die Los Angeles Lakers gewannen 117:102 gegen die Boston Celtics und revanchierten sich damit für das 108:130 auswärts vor zweieinhalb Wochen. LeBron James (30) bzw. Jayson Tatum (34) waren die erfolgreichsten Werfer. Titelanwärter Brooklyn Nets fixierte im Schlussviertel (27:13) einen 102:99-Erfolg bei den Dallas Mavericks. Kevin Durant erzielte 24, James Harden 23 Punkte. Bei den Texanern war Luka Doncic mit 28 Zählern der Topscorer.

NBA-Ergebnisse vom Dienstag:
San Antonio Spurs (13 Punkte, 8 Rebounds, 5 Assists, 3 Blocks in 29:46 Minuten von Jakob Pöltl) - New York Knicks 109:121, Dallas Mavericks - Brooklyn Nets 99:102, Los Angeles Lakers - Boston Celtics 117:102.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)