06.12.2021 19:36 |

Der nächste Umbau:

27-jährige Sachslehner wird neue ÖVP-Generalin

Der neue ÖVP-Obmann und Bundeskanzler Karl Nehammer baut nach der Regierungsmannschaft nun auch seine Partei um: Die 27-jährige Wiener Gemeinderätin Laura Sachslehner wird neue Generalsekretärin. Der Wechsel ist für die kommenden Wochen geplant. Der bisherige Generalsekretär Axel Melchior zieht sich auf eigenen Wunsch zurück, wie es hieß, bleibt aber weiterhin im Nationalrat vertreten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sachslehner ist Landtagsabgeordnete in Wien sowie stellvertretende Landesgeschäftsführerin der Volkspartei in der Bundeshauptstadt. Melchior zieht sich laut Partei auf eigenen Wunsch zurück.

Melchior zeichnete für Kurz-Wahlkämpfe verantwortlich
Melchior zeichnete für die Wahlkämpfe des als Bundeskanzler und ÖVP-Obmann zurückgetretenen Sebastian Kurz verantwortlich. Er behält weiterhin sein Mandat als Nationalratsabgeordneter. Die gebürtige Wienerin Sachslehner sitzt seit 2020 für die ÖVP im Wiener Landtag, von 2014 bis 2017 war sie Büroleiterin der Jungen Volkspartei (JVP). 

Noch zuletzt hatte der neue Regierungschef Nehammer an Melchior als Generalsekretär festgehalten. Nun dankte er in einer Aussendung Melchior für seine „wertvolle Tätigkeit in der Parteizentrale“ und „respektierte“ dessen Entscheidung, sich beruflich neu zu orientieren. Mit Sachslehner habe man eine „exzellente Lösung“ für die Nachfolge Melchiors gefunden, so Nehammer. Die neue Generalsekretärin sei „eine urbane und moderne Frau, die die Partei extrem gut kennt und viel politische Erfahrung gesammelt hat“.

Zitat Icon

Die neue Generalsekretärin ist eine urbane und moderne Frau, die die Partei extrem gut kennt und viel politische Erfahrung gesammelt hat.

Karl Nehammer über Laura Sachslehner

Stellvertreterin im Generalsekretariat bleibt laut ÖVP Gabriela Schwarz.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol