01.12.2021 19:56 |

Aber Bier ist erlaubt

Verschärfung: Kein Weinverkauf ab 19 Uhr mehr

Mit jedem Lockdown werden die Regeln von der Regierung etwas angepasst: Bei der aktuellen vierten Auflage der bundesweiten Maßnahme müssen nun auch Tankstellen ihr Sortiment abends einschränken. Die Novelle der 5. Covid-19-Notmaßnahmenverordnung besagt, dass diese in ihren Shops ab 19 Uhr zwar Waren des Reisebedarfs wie Autozubehör, Andenken oder vorverpackt gelieferte Lebensmittel, aber keine Flasche Wein oder Kiste Bier mehr verkaufen dürfen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ab Donnerstag muss der Handel um 19 Uhr schließen - diesen Frühschluss kennen wir noch aus vergangenen Lockdowns. Auch der Einkauf in Tankstellenshops wird im vierten bundesweiten Lockdown nun durch die Novelle beschränkt. Während man weiterhin Sprit, Heizöl, Grillkohle und Anzünder, Autozubehör und Waren des üblichen Reisebedarfes kaufen darf, wird es bei Lebensmitteln und Getränken künftig kompliziert.

Alkoholverkauf nur in handelsüblichen verschlossenen Gefäßen
Vorverpackt gelieferte Lebensmittel, wie in Plastik eingeschweißtes Brot, darf weiterhin erworben werden. Nicht jedoch eine frisch aufgebackene einzelne Semmel aus dem Backshop des Geschäfts. Auch Futtermittel für Heimtiere, löslicher Kaffee, alkoholfreie Getränke und Bier in handelsüblichen verschlossenen Gefäßen darf den Besitzer wechseln. Eine Dose Bier kann man sich nach 19 Uhr also noch kaufen, eine ganze Kiste wird wohl weniger als „handelsüblich“ gelten. Der Kauf einer Flasche Wein ist verboten.

Shops in Bahnhöfen, Flughäfen und Schiffslandeplätzen dürfen weiterhin Lebensmittel, Reiseandenken und notwendigen Reisebedarf- und Trafikwaren verkaufen, dabei gilt jedoch: Das Geschäft muss „ausschließlich durch die betreffende Verkehrseinrichtung zugänglich“ sein. Für Duty-Free-Geschäfte auf Flughäfen gilt es eine eigene Ausnahmeregelung.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)