Geschenke für das Fest

Regionale Anbieter sind auch im Lockdown innovativ

Burgenland
01.12.2021 19:36

Noch nie war regional einzukaufen wichtiger. Bereits zum zweiten Mal hat der Handel vor Weihnachten mit schweren Einbußen durch den Lockdown zu kämpfen. Robert Hergovich macht sich deshalb auch heuer für regionales Weihnachts-Shopping stark.

Um alle Geschenke rechtzeitig vor dem 24. Dezember beisammen zu haben, weichen viele auf Onlinekäufe bei großen Konzernen aus. „Das muss aber nicht sein. Auch heimische Betriebe bieten bereits Onlineservice an oder haben andere innovative Ideen“, so SP-Klubobmann Robert Hergovich. Der Mandatar bricht eine Lanze für die regionalen Unternehmen, um ein Massensterben zu verhindern.

„Egal, ob Spielzeug, Bücher, CDs oder Kleidung, die Händler in der Region haben sich in den vergangenen Monaten für den Ernstfall gerüstet und bieten neben Click-und-Collect-Service auch telefonische Beratung und Onlineshopping für ihre Kunden an“, so Hergovich. Einer, der ebenfalls weiß, wie es geht, ist Heinz Kovacs mit seinem Schallplattenladen „Monroe“ in Eisenstadt. Er bietet Lieferung im Bezirk, Abholung und telefonische Beratung an.

Sabine Oberhauser
Sabine Oberhauser
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
14° / 28°
heiter
13° / 28°
heiter
13° / 28°
heiter
14° / 29°
heiter
13° / 28°
heiter



Kostenlose Spiele